SG TROHE
"Alte Herren"

Staufenberg`16



SV Staufenberg  -  SG Trohe  2 : 3  
                            am 22.04.2016

Torschützen: Herbert Rau, 2 x Jörg Weigand
                  


Spieler:  

 

1.       Markus Lewerenz

2.       Oliver Schäfer

3.       Rasim Al-Jaar

4.       Andre Kuhl

5.       Peter Frank

6.       Manuel Grün

7.       Dennis Bernhardt

8.       Tobi Fleissner

9.       Jörg Bernhardt

10.    Herbert Rau

11.    Christian Becker

12.    Totti

      13.  Jörg Weigand


 

Überzeugende Vorstellung und verdienter Sieg!

Endlich, nach 2 sieglosen Jahren gegen den SV Staufenberg konnte
unsere SG wieder einen verdienten Sieg einfahren.

Nach den vergangenen Spielen gegen den SV Staufenberg, trat unsere SG diesmal
mit zwei Sechser und einem verstärkten, eng zusammen stehenden Mittelfeld an,
sodass sich keine Räume für die Gastgeber auftun sollte. Der Plan ging auf!

Von Beginn an übernahm unsere SG die Spielkontrolle und attackierte früh im Mittelfeld,
sodass überhaupt kein Spielfluss bei den Staufenberger aufkam.
Weiterhin wurden 2 wichtige und spielstarke Spieler der Staufenberger per Manndeckung
aus dem Spiel genommen, was sicherlich noch mit ein Garant für den Sieg war.


In den ersten 15 Minuten konnten sich unsere Jungs zwar eins, zwei Chancen
herausspielen, aber richtig gefährlich wurde es für die Gastgeber nicht.
Erst in der 20. Minute war es ein Rückpass von der Auslinie der zur großen Gefahr wurde,
allerdings sprang der Ball so ungünstig auf, dass Christian Becker die Kugel nicht richtig
traf und verzog.


Allerdings nur 2 Minuten später landete der Ball wieder im 16er der Staufenberger
und dabei wurde der Klärungsversuch zur Führung ausgenutzt.
Ein Abwehrspieler schoss seinen eigenen Mann an und von diesem prallte die
Kugel direkt vor die Füße von Herbert Rau, der überlegt von 6 Meter einschob.
Die verdiente 1:0 Führung, da bis dahin keine gefährliche Aktion der Staufenberger statt fand.


Danach wurde wieder im Mittelfeld um jeden Zentimeter gekämpft, wobei die meisten
Zweikämpfe von der SG gewonnen wurde. In der 30. Minute allerdings hätte es gefährlich werden
können, als Jörg Bernhardt den Ball vertändelte und die Gastgeber konterten. Allerdings haben
die Gastgeber den Konter nicht gut ausgespielt, sodass der Konter und die gute Chance verpuffte!


Nur eine Minute später hatten die Gastgeber dann die Möglichkeit zum Ausgleich!
Eine ansehnliche Kombination durch die Troher Abwehr verhalf einem Staufenberger Stürmer
dazu alleine vor dem Gästekeeper aufzutauchen, aber auch diese Großchance wurde vergeben
und das Spielgerät flog in die Wolken!


Dies blieb die einzige Chance der Gastgeber im ersten Abschnitt. Halbzeit !

In der zweiten Hälfte konnten beide Mannschaften zunächst nicht überzeugen, da die Staufenberger
an diesem Tag nicht mehr „konnten“ und die Gäste zunächst die Ordnung im Spiel verloren. So waren
die ersten 10 Minuten geprägt von Fehlpässen und Mittelfeldgeplänkel.


Erst in der 45.Minute sorgte ein Abwehrschnitzer der SG für Aufregung. Ein Rückpass der nur
halbherzig gespielt wurde, ein Abwehrspieler der am Ball vorbei tritt und ein Stürmer der sich
bedankt! Alleine vorm Tor und überlegt eingeschoben. 1 : 1

 

Weitere fünf Minuten später sorgte ein Missverständnis von Oli und Tobi an der Außenlinie für
Aufmerksamkeit, da der schnelle Stürmer der Gastgeber nur noch den Ball mitnehmen
und in
den 16er eindringen musste. Ein überlegter Rückpass und es stand 2:1 für die Gastgeber!

Zu diesem Zeitpunkt nicht ganz unverdient.

Danach fing sich unsere Mannschaft aber wieder und nach ein paar Umstellungen war sie
wieder den Gastgebern überlegen.
So folgte eine spannende Schlussphase.

In der 53. Minute kam Dennis Bernhardt aus 18 Meter frei zum Schuss, doch sein Ziel verfehlte
er nur knapp und streifte nur den Pfosten.


Zwei Minuten danach konnte Peter Frank seine Übersicht unter Beweis stellen und schob
die Kugel durch die Abwehrreihen der Gastgeber, direkt in den Lauf von Jörg W.,
der
aber den Heber zu hoch ansetzte und vergab.

Aber eine Minute später machte er es dann besser.

Ein zu kurz gespielter Ball zwischen Mittelfeld und Abwehr der Gastgeber, konnte er nach
Pressschlag erkämpfen und tauchte plötzlich frei vorm Gehäuse der Staufenberger auf.

Gerade noch mit der Fußspitze schob er die Kugel ins Eck. 2:2

 

Die Troher hatten das Spiel im Griff. In der 60. Minute fasste sich Peter Frank ans Herz und
zog aus gut 20 Meter ab,
aber auch der Keeper der Staufenberger konnte sich auszeichnen
und lenkte die
Kugel zu Ecke. Diese brachte  allerdings nichts ein.
Die letzten Minuten schnürte die SG die Gastgeber in der eigenen Hälfte ein, ohne jedoch
zu weiteren großen Chancen zu kommen.

 

So war es erst in der letzten Minute, als ein weiterer Eckball für die Entscheidung sorgte.
Tobi F. zog auf die kurze Ecke und Jörg W. vollendete mit etwas Glück (Kopf und Schulter)
zum verdienten 2:3 für unsere SG! 

 

Fazit:
Ein gutes und engagiertes Spiel unserer SG.
Bei Umstellung und Spielerwechsel noch zu viele Fehler, da die Positionen nicht gehalten werden.


Und für den ein oder anderen etwas zum Nachdenken:

Definition "TEAM"     =    
bezeichnet einen Zusammenschluss von mehreren Personen zur Lösung

      einer bestimmten Aufgabe oder zur Erreichung eines bestimmten Zieles!