SG TROHE
"Alte Herren"

Kleinlinden


TSV Klein-Linden  -  SG Trohe   1 : 0             am 12.05.2012

 

Wegen Unterbesetzung der SG wurde das Spiel nur mit

9 Spielern bestritten!


Spieler:  

1.                Matze Weigand
2.
                Razim Al-Jaar
3.
                André Kuhl
4.
                Sven Marschinke
5.
                Thorsten Rühl
6.
                Dennis Bernhardt
7.
                Jörg Bernhardt
8.
                Frank Leidner
9.
                Christian Becker


Spielbericht

Kurzfristige Absagen, verletzungsbedingte Ausfälle und keine
Infos von „geplanten Mitspielern“ zwangen unsere SG dazu
an diesem Tage nur mit 9 Spielern anzutreten!
Sogar angeschlagene Spieler stellten sich zur Verfügung um
dieses Spiel, im Sinne des Vereins, nicht absagen zu müssen!
Diesbezüglich wieder mal ein großes DANKE an diejenigen, die
sich bereit erklärt haben unter diesen Umständen teilzunehmen,
um kein „schlechtes Bild“ gegen uns aufkommen zu lassen!
So konnten wir wenigstens noch ein Lob von unserem Gegner
bekommen, da wir nicht kurzfristig abgesagt haben.

Aufgrund der Tatsache, dass beide Mannschaften nur mit 9
Spielern auf dem Platz standen, war entsprechend viel Raum
zur Verfügung, der nur mit mehr Laufleistung gefüllt werden
konnte. Es entwickelte sich somit auch ein Spiel mit einigen
Torchancen auf beiden Seiten, wobei beide Keeper
(Matze Weigand und Gerhard Kerzmann) sich das ein oder
andere mal auszeichnen konnten, obwohl Sie sonst nicht
für das verhindern zuständig sind. 

Die ersten 5-10 Minuten haben beiden Mannschaften die
Platzverhältnisse ausgelotet und versucht kräftesparend
zu agieren.
Nach einem gelungenen Angriff und einem Pfostenknaller
der Gastgeber aber, wurde das Spiel lebhafter und
Chancenreich auf beiden Seiten. Zudem muss man sagen,
dass das Spiel sehr fair war und beide Mannschaften
schöne Spielzüge, auch mal Doppelpässe, hervorbrachten.
Lange Bälle wurden selten geschlagen. Diesmal ein Spiel
auf Augenhöhe.

Leider waren die Platzverhältnisse nicht gerade berauschend,
da der Platz das letzte mal 2 Wochen zuvor gemäht wurde und
somit der Ball das ein oder andere mal im „hohen Geläuf stecken
blieb“. Dadurch entwickelten sich auch Torchancen, die aber
auf beiden Seiten nicht genutzt werden konnten.
So ging man mit einem torlosen Remis in die Pause. 

Im zweiten Abschnitt bot sich das gleiche Bild. Torchancen
auf beiden Seiten und eine Hochkarätiger als die Andere.
Eine Konterchance unserer SG konnte Christian Becker, nach
einer geschmeidigen Körpertäuschung, aus 16 Meter leider
nur mit einem Lattentreffer abschließen.
Im Gegenzug hatte der Gastgeber die Chance zur Führung,
als Andrè Kuhl den Stürmer nur noch mit einem Foul im
16er bremsen konnte. Der fällige Elfmeter wurde allerdings
kläglich vom Gastgeber vergeben.

Kurz darauf machte der Gastgeber aber alles besser.
Nach einer Ecke konnte man die Verwirrung im Strafraum
der SG nutzen und aus 7 Metern staubten die Linneser zur
1 : 0 Führung ab.
Nur eine Szene später, nach einem Foulspiel an Dennis Bernhardt
kurz
vor der Strafraumgrenze, hatte unsere SG die Möglichkeit
zum verdienten Ausgleich, aber auch diese Chance lies unsere
SG ungenutzt. So blieb es zum Schluss bei einem glücklichen
Sieg der Gastgeber.

 

Bemerkung:
Die Sportkameraden aus Klein-Linden bedankten sich im
Nachhinein für das Spiel und dafür dass wir als Mannschaft
nicht kurzfristig abgesagt haben. Auch ein Dank an die
Linneser für ihre faire Geste und den netten Sporttag. 

Nichts desto trotz bleibt ein Wehrmutstropfen innerhalb
unserer SG...
Die fehlende Bereitschaft auch „MAL zur NOT“ auszuhelfen.


Fazit:

Ein gutes Spiel mit vielen Chancen und in „Komplettbesetzung“
hätte der Gastgeber sicherlich keine Chance gehabt, aber
mit einem Stürmer und nur mit 9 Mann kann man keine hohen
Erwartungen haben. Es hat Spaß gemacht, mit denen die dabei
waren.