SG TROHE
"Alte Herren"

Krofdorf ´16 Rückspiel


 TSV Krofdorf  -  SG Trohe  1 : 3  
                            am 14.10.2016

Torschützen: Herbert Rau, Christian Becker, Tobi Fleissner
                  

Spieler:  

 

  1. Markus Lewerenz
  2. Manuel Grün
  3. Frank Hierling
  4. Oliver Schäfer
  5. Peter Frank
  6. Frank Leidner
  7. Dennis Bernhardt
  8. Daniel Hoffmann
  9. Tobi Fleissner
  10. Christian Becker
  11. Herbert Rau
  12. Totti
  13. Rasim Al-Jaar


Versöhnlicher Rundenabschluss mit überzeugendem Sieg!


Mit einer überzeugenden Vorstellung konnte sich unsere SG am letzten Spiel der

Saison 2016 gegen die Gastgeber aus Krofdorf durchsetzen.

Obwohl unsere Jungs, unter Flutlicht in Launsbach, ein paar Anlaufschwierigkeiten

hatten und sich zunächst an den Kunstrasen gewöhnen mussten, entwickelte sich

eine abwechslungsreiche Partie mit schönen Kombinationen.

Die ersten Minuten gehörten den Gastgebern, die „das Füßchen“ mit dem Kunstrasen

hatten und wo die Pässe auch ankamen.

So war es bereits in der 5. Spielminute ein grober Abspielfehler von Dennis Bernhardt,

der einen sauberen Pass in die Füße des Gegners spielte, der zu einem perfekten

Konter und somit zum 1:0 für die Korfdorfer führte.

Ein unglücklicher Blitzstart!

Nur drei Minuten später hätte Dennis seinen Fehler wieder gut machen können,

als Herbert Rau ihn wunderschön frei spielen konnte, aber leider ging die Kugel doch

deutlich am Kasten vorbei.

Nach und nach wurde das Spiel von beiden Seiten besser, wobei sich unsere SG einen

kleinen, spielerischen Vorteil im Mittelfeld verschafften. Es wurde immer mal wieder 
„versucht“ einen „tödlichen Pass“ zwischen die
Abwehrreihen zu spielen, was aber
teilweise kläglich endete.



In der 10. Minute kam Frank Leidner aus gut 18 Meter frei zum Schuss, aber er brachte
nicht genug Druck hinter den Ball, sodass der Keeper ein leichtes hatte.
Nur eine Minute
später, nach einem erkämpften Ball im Mittelfeld, konnten sich
Christian Becker und
Dennis Bernhardt mit einem schönen Doppelpass durch die
Abwehrreihen spielen,
allerdings ein kleiner Stockfehler fehlte zum glücklichen Ende,
sodass ein Abwehrspieler
noch dazwischen kam.


Auf der anderen Seite kamen die Gastgeber sehr gefährlich vor das Troher Gehäuse.
Peter Frank verschätzte sich bei einem Zuspiel so sehr, dass der Krofdorfer Stürmer

alleine vor Markus Lewerenz auftauchte, doch dieser konnte mit einer guten Parade

noch zur Ecke lenken. Diese brachte nichts Zählbares für die Statistik!

In der 20 Minute dann einer der schönsten Spielzüge bis dato.
Eine eingeleitete Kombination von Dennis Bernhardt über Christian Becker landete
nach schönem Direktspiel bei Herbert Rau. Dieser nahm die Kugel dann auch direkt,
aber diese rutschte leider zu weit über den Spann, sodass der Ball nur am Außennetz einschlug.

Nur kurze Zeit später sollten sich unsere Jungs aber belohnen.
Eine flache Hereingabe von der linken Seite ließ Herbert Rau durch die Beine laufen
und am langen Pfosten „dankte Christian Becker ab“!
Überlegt schob er die Kugel ins kurze Eck zum verdienten 1:1.

Nun ergaben sich immer wieder ein paar gute Kombinationen, die aber zu schnell
und unkonzentriert beendet wurden, sodass sich das Mittelfeld beider Mannschaften
die Bälle eigentlich nur hin und her schob.

Erst kurz vor der Halbzeit erkämpfte sich der bis dato stärkste Spieler der SG,
Christian Becker (das Dopingergebnis lag bis Redaktionsschluss nicht vor), den
Ball an der Mittellinie und legte diesen mustergültig in den Lauf von Herbert Rau.

Dieser konnte mit einer kurzen Bewegung den Ball am gegnerischen Spieler
vorbei legen und schloss mit einem gezielten Schuss in die kurze Ecke ab.

Unhaltbar! 1:2
So ging es in die Halbzeit.

In den zweiten 35 Minuten konnten sich beide Mannschaften ein wenig neutralisieren
und die Torszenen wurden weniger.  Die Abwehrreihen standen gut und nur vereinzelt
kam ein Ball durch, der aber dann nicht gefährlich wurde.

In der 45. Minute war es dann ein Freistoß am 16er der Gastgeber, der zur Entscheidung führte.
Tobi Fleissner legte sich die Kugel hin, die Mauer wurde gestellt und zwar sehr langsam,
sodass Tobi seine „unglaubliche Geschwindigkeit“ ausspielen konnte und die Kugel
einfach über die Mauer ins leere Tor hob.

Alle verdutzt, aber regulär! 1:3

Das Spiel plätscherte dahin und die Gastgeber verbuchten noch eine Unachtsamkeit
in der Troher Hintermannschaft, die aber nichts einbrachte.
In der 63. verfehlte  Peter Frank sein Ziel und 2 Minute danach auch Frank Leidner.

Ein Fehlpass im Mittelfeld eröffnete Krofdorf nochmal die Chance den Anschlusstreffer
z
u erzielen, aber auch der Schuss aus der zweiten Reihe flog am Gehäuse vorbei.

In der letzten Minute dann doch noch eine schöne Aktion der Gastgeber.
Balleroberung, Doppelpass und plötzlich wieder alleine vorm „Troher Handschuhträger“!

Aber an diesem Abend war für die Krofdorfer nicht mehr drin und Markus L. zeichnete

sich noch ein letztes Mal aus.

Somit blieb es beim verdienten 1:3 für die AH aus Trohe !



Fazit:
Ein gelungener Saisonabschluss!
Die beste Mannschaftsleistung der Saison, da spielerisch viel mehr
geboten wurde als in der Vergangenheit.

Es macht Hoffnung nach mehr….


Vielleicht knüpfen wir ja doch wieder an „alte Zeiten“ an !?